Aktivhostel HängeMatt

Alte Strasse 23                  CH - 8766 Matt

info@haenge-matt.ch       Tel: +41 (0) 55 642 50 13

Kontaktformular
Follow and find us
  • Facebook - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis
  • Tripadvisor - Grau Kreis

Tektonik Arena Sardona

Eingebettet im ursprünglichen Sernftal an der Grenze zu Graubünden..

Bekannt ist Elm nicht nur durch sein eigenes Quell-Mineralwasser, sondern auch durch die imposante Bergkulisse. Zweimal im Jahr zeigt sich ein einmaliges Naturschauspiel - wenn die Sonne durch das Martinsloch auf die Elmer Kirche scheint. 

Wer noch mehr Erfrischung und Abwechslung sucht, dem ist die Mettmen Alp ans Herz gelegt. Von Matt aus führt ein knackiger Wanderweg zur Alp mit seinem idyllischen Stausee. 

Auch finden sich kleine Schätze und Entdeckungen entlang der Wege, wie der Landesplattenberg in Engi, das Atelier für Papierschnitt und Objekte direkt in der Nachbarschaft und vieles mehr in der Ferienregion Elm.

Das Tor zum UNESCO Weltnaturerbe ..

Nach einer halben Stunde Fussmarsch ins Chrauchbachtal finden sich für Wandersleute Pässe in die Flumserberge und den Eingang in die Tektonik Arena Sardona.

Das UNESCO Weltnaturerbe grenzt direkt an das Kleintal. Auf dem Wanderweg nach Elm spitzeln schnell die Tschingelhörner und das Martinsloch neben dem von Matt aus zu sehenden Gletscher Bündner Vorab.

Das Gebiet vom um den Piz Sardona zeigt sehr deutlich, wie das Gebirge durch Überschiebung der Kontinentalplatten entstanden ist. Die wichtigsten Phänomene kann man an der `Lochsite`, welche direkt am Taleingang zum Sernftal liegt und an den Tschingelhörnern mit dem Martinsloch bestaunen.

 

Weitere Besonderheiten sind die teils unberührte und vielfältige Flora und Fauna, Hochmoore und eine hohe Dichte an schützenswerten Zeugen der Erdgeschichte. 

Für weitere Infos, besuche unesco-sardona.ch